Ich liebe Deko…

Hallo Ihr Lieben,

ja, in der Tat. Ich liebe Deko. Kann mich an kleinen Dingen erfreuen und gehe förmlich darin auf, in unsere Fenster zu steigen und die Schaufenster zu dekorieren. Auch in den Innenräumen unserer Geschäfte freue ich mich immer wieder, wenn endlich wieder ein Anlass gegeben ist (Weihnachten, Ostern…), die Dekokeule auszupacken 🙂

 

Aber immer gilt – nicht übertreiben! Schnell wirds kitschig, und das ist dann wirklich nicht mehr schön. Besser nach dem Motto „weniger ist mehr“. Aktuell haben wir einen tollen, silbernen Weihnachtsglitzerbaum ergattert, den wir in die Fenster dekoriert haben. Der ist in nullkommanix aufgebaut und mit einer Lichterkette versehen ein absoluter Hingucker.

Mit unseren drei Geschäften in Neuwied, dem Koblenzer Store und unserem Outlet in Bad Hönningen haben wir insgesamt 5 Geschäfte, die alle regelmäßig dekoriert werden müssen. Da geht dann auch schonmal der ein oder andere Abend bei drauf. Aber schöne, stilvolle Dekoration ist nunmal das A und O! Mir tut es weh, wenn ich in manchen Fenstern lieblose Zusammenstellungen sehe, die dann auch noch farblich gar nicht zusammen passen. Ein ruhiges, homogenes Farbbild ist so wichtig!

Und dann noch die kleinen Dinge, die gerade vor den Feiertagen das Bild im Fenster abrunden.

 

Das Hauptaugenmerk liegt ja eindeutig auf der Damenmode in unseren Geschäften. Neben den Schuhen und der Herrenmode bieten wir aber seit vielen Jahren auch den Bereich der Wohnaccessoires und Deko-Artikel an. Es ist nicht nur wichtig, dass man breit aufgestellt ist und eben nicht nur ein Segment abdeckt, nein, es macht eben auch großen Spass. Und das ist nunmal das Wichtigste im Job! Für einen Schreiner ist es ein riesen Gefühl, wenn er sein Produkt fertiggestellt hat; ein Mechaniker geht abends glücklich nach Hause, hat er seine Arbeiten erfolgreich beendet und mich macht es glücklich, wenn ich vor meinen Dekorationsergebnissen stehe und es zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen 🙂

Aber auch diese Dinge kommen nicht von alleine in unsere Stores. Breite Produktpallette heißt eben auch, dass jedes Segment für sich z.B. einen Einkauf benötigt. Und klar ist ja, dass der Einkauf der Damenmode, der Herrenmode, der Schuhe, der Accessoires usw. nicht an einem Tag erledigt ist. Natürlich gibt es für den Accessoires- und Dekobereich auch eigene Messen. Da wäre z.B. die Ambiente in Frankfurt, die an zwei Terminen im Februar und im August stattfindet. Da gibt es wirklich alles. Von der Kerze bis hin zur gesamten Wohnungseinrichtung. Zusätzlich fahren wir zwei bis drei Mal im Jahr in die Niederlande. Dort gibt es tolle Geschäfte mit vielfältiger Auswahl für den Einzelhandel. Und unsere 3 Lieblinge natürlich immer dabei … 🙂

Ich wünsche Euch eine tolle Zeit!

Bleibt modisch… Eure Arlette

4 Discussion to this post

  1. A.HECKENBACH sagt:

    Deine Dekoration ist immer stimmig und mit viel Liebe zum Detail ausgeführt. Gruß von der Insel

  2. Janet Huther sagt:

    Ja, immer stimmig. Ich kann das gut nachvollziehen, da ich auch so ne kleine DEKOMAUS bin.
    Weniger ist mehr, sagte mein Vater schon, aber er hat sich nicht immer dran gehalten.
    Liebe herzliche Grüße
    Janet Huther

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter
Mein Newsletter informiert dich über die neusten Beiträge meines Blogs. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Hast Du unseren Newsletter abonniert? Dann prüfe bitte deinen Posteingang oder Spam-Ordner, um dein Abonnement zu bestätigen.

Ähnliche Beiträge
Outfit der Woche
Outfit der Woche
Kleiner Rückblick